Springe zum Inhalt

Augmented Reality

Lichtgebilde

Augmented Reality (AR) bedeutet soviel wie „erweiterte Realität“. Das heißt der Raum, den man mit bloßem Auge sieht, wird erweitert durch Objekte, die nur auf einem Endgerät (Smartphone, ipad) sichtbar werden. 

Victoria Coeln und Litto, Gründerin des artificial museum, haben in enger Zusammenarbeit die virtuellen Lichtobjekte mit realen Lichtbildern verschmelzen lassen. In den Chromotopia schweben daher - zu jeder Tages- und Nachtzeit sichtbar - dreidimensionale, transparente Lichtgebilde, die mit Sound und Text verknüpft sind.

Wer noch nie Augmented Reality verwendet hat, findet rechts eine einfache Anleitung. 

Anleitung

Mit einem Smartphone oder Tablet werden die dreidimensionalen Objekte sichtbar: 

Schritt 1:
Android: Im App-Store „Google Play-Dienste für AR“ runterladen
iOS: Im App-Store den Browser Mozilla XR Viewer herunterladen

Schritt 2:
Android: Auf die Website artificialmuseum.com gehen (wie gewöhnlich Google Chrome verwenden)
iOS: In diesem Browser auf die Website artificialmuseum.com gehen

Schritt 3:
„Map“ anklicken und Wien auswählen

Schritt 4:
Ort auf der Karte suchen und anklicken

Schritt 5:
Show 3D Experience klicken

Schritt 6:
Das Handy auf den Boden halten (dazu braucht es Licht am Boden!) und auf den weißen Kreis warten

Schritt 7:
Auf den Kreis klicken und dann durch Bewegung des Handys AR Objekt suchen

Schritt 8:
Bestaunen, rundherum gehen, Perspektiven verändern

Schritt 9:
Zum Schließen der App oben rechts auf [ ] klicken.