Springe zum Inhalt

Verfassung im

Licht der Kunst

29.9.–27.11.2022

FESTIVAL DER
WIRKLICHKEITEN

Wiener Lichtblicke

Die WIENER LICHTBLICKE verwandeln von 29. September bis 27. November Straßen, Parks und Plätze Wiens in Lichtkunstwerke. Abends und in den frühen Morgenstunden sind alle eingeladen, die weithin sichtbaren Lichtlinien und Lichtbilder zu besuchen und in neue Wirklichkeiten einzutauchen.

ENERGIEBILANZ: Die Wiener Lichtblicke arbeiten/sind energiebewusst. Der durchschnittliche Verbrauch pro Ort beträgt nur 1 kW pro Stunde. D.h. pro Standort entspricht der Energieverbrauch in einer Stunde dem Verbrauch von 4 Streamings oder 10 mittelgroßen LED-TV-Geräten.

Victoria Coeln, Lichtkünstlerin und Initiatorin der WIENER LICHTBLICKE, verbindet in ihren „Chromotopia“ die Lichtkunstwerke mit dem Ort, den sie erhellen, politischen Themen, Sounds, Texten und ganz neu auch mit Augmented Reality. Somit fordern die Werke internationaler Künstler:innen die Wahrnehmung auf verschiedenen Ebenen heraus und schaffen unerwartete Zusammenhänge, die zu einem Austausch über Gegenwart und Zukunft inspirieren. Die Lichtinterventionen fördern damit die Gemeinschaft und bringen Hoffnung, Mut und Zuversicht in die herbstliche Stadt.

Verfassung im Licht der Kunst

Die WIENER LICHTBLICKE 2022 sind der Verfassung gewidmet. In Zusammenarbeit mit dem Verfassungsgerichtshof sind Kurzvideos mit Verfassungsexpert:innen im chromatischen Licht entstanden, die das Schwerpunktthema ins Zentrum rücken.

Wiener Lichtblicke - Map

Map

Wiener Lichtblicke - Icon
Die Chromotope bilden den Kern der Lichtblicke. Sie können als frei verfügbare, schwellen- und barrierefreie Bühnen gelesen werden. Zugleich sind sie Schutzräume der Freiheit, Grund- und Menschenrechte – Werte, die der Verfassungsgerichtshof schützt.

Victoria Coeln

Wiener Lichtblicke - Lichtorte

Lichtorte

Wiener Lichtblicke - Licht-Tram Fahrten - Icon

Lichtorte

Weithin sichtbare Lichtlinien und Lichtbilder internationaler Künstler:innen verwandeln 12 Wiener Orte, Straßen, Parks und Plätze in sogenannte Chromotopia.

 

Wiener Lichtblicke - Licht-Tram Fahrten

Licht-Tram Fahrten

Wiener Lichtblicke - Licht-Tram Fahrten - Icon

Licht-Tram Fahrten

An sechs Abenden führen Licht-Tram-Fahrten mit einer modernen Straßenbahn von den Chromotopia in der Innenstadt in die Peripherie, nach Ottakring, Simmering oder Mauer. Während der Fahrt fördern und vertiefen künstlerische Beiträge und Expert:innen-Gespräche den politischen Austausch.

Wiener Lichtblicke - Augmented Reality

Augmented
Reality

Wiener Lichtblicke - Licht-Tram Fahrten - Icon

Lichtgebilde

In den Lichtbildern schweben – auf jedem Smartphone sichtbar – transparente dreidimensionale Lichtgebilde, die mit Sounds und Texten verknüpft sind. Das Scannen der QR Codes vor Ort öffnet die Augmented Reality.